Quintessenz

Quintessenz

Die Quintessenz der Aurora Pharma

Neben den Elementen Feuer, Erde, Wasser, Luft gibt es noch einen fünften Grundstoff, der in der Regel als "alles durchdringender Äther" bezeichnet wird, die Quinta Essentia. Erst mit ihr wird die Welt zu einem Ganzen. Damit ist eine Geistsubstanz oder die Materie in tausendfacher Multiplikation gemeint. Theosophisch, alchemistisch und mystisch meint Quinta Essentia das Reinste, das Vortrefflichste, das aus einer Sache gezogen werden kann.

Bei der Herstellung teilt der Alchemist jede Substanz in die Prinzipien Körper, Seele, Geist. Im weiteren Herstellprozess findet eine Destillation in die 4 Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft statt und schliesslich am Ende eine Einteilung in das weibliche und das männliche Prinzip. Erst durch die Beachtung dieser Modelle entsteht am Ende bei der chymischen Hochzeit auch die Quintessenz. Sie ist der sichtbargewordene Beweis für die Richtigkeit der theoretischen Modelle, die beim Herstellverfahren spag. Lüthi praktisch umgesetzt werden.

Bei der Chymischen Hochzeit verbindet der Spagyriker einerseits ein auf das höchste Grad gereinigte Salz und auf der anderen Seite den Archäus, der aus der Destillation der Gärflüssigkeit besteht. Dieser spagyrische Transformationsprozess befreit das höchste Energieniveau der Pflanze, was nach der Vereinigung farblich sichtbar ist. Das Farbspektrum reicht dabei von weiss, gelb, orange bis hin zu rot und schwarz-rot, je nach Urtinktur. Dies ist ein umso erstaublicher Prozess, als die Ausgangszustanzen stets die gleiche Farbe haben: der Archäus ist eine durchsichtige Flüssigkeit und das Salz ist gereinigt und absolut weiss. Auch durch abgebende Wärme macht sich die Chymische Hochzeit bemerkbar. Besonders am Anfang der Prozesses können Temperaturen von bis zu 90 Grad erreicht werden, welche nach wenigen Minuten dann nachlassen. Der Prozess beginnt damit jedoch erst.

Bis eine Chymische Hochzeit abgeschlossen ist, können einige Woche vergehen. Die Farbe der Quintessenz ist dann stabil und ändert sich nicht mehr. Für diese Reifung der Quintessenz sind etwa vier Wochen notwendig. Anschliessend wird sie multipliziert und bei einer abschliessenden Zirkulation wird die Menge der Quintessenz erhöht, der ursprüngliche Archäus und das Salz gehen vollständig in die Quintessenz über.

Am Ende zeigt sich die Quintessenz in einer gelb-gold-orangenen Flüssigkeit, welche die höchsten Heilkräfte der Ursprungssubstanz in sich vereint. Unverdünnt, hochpotent und in angenehmer Darreichungsform dient sie nun als Medizin.

Drucken E-Mail

Newsletter

  • Aurora Pharma AG
    Lagerstrasse 11
    8910 Affoltern am Albis
  • 044 776 19 01 – Festnetz
    044 776 19 02 – Fax