Bestellung & Bezug der Aurora Urtinkturen

kontakt@aurorapharma.com

+41 44 776 19 01

+41 44 776 19 02

Kundengruppe

Jede Apotheke und jede Drogerie in der Schweiz ist berechtigt, die spagyrischen Arzneimittel der Aurora Pharma direkt von uns zu beziehen.

Manche Grossisten führen nicht das Gesamtsortiment. Sie können die Tinkturen in diesem Fall direkt per Telefon oder E-Mail über die Aurora Pharma beziehen.

Bestellungen bis 14 Uhr werden noch am selben Tag per A-Post verschickt.

Therapeutinnen und Therapeuten mit einer Abgabebewilligung können spagyrische Arzneimittel der Aurora Pharma direkt bei uns beziehen.

In folgenden Kantonen ist eine Abgabe möglich:

  • Appenzell Ausserhoden
  • Appenzell Innerhoden
  • Basel-Land
  • Glarus
  • Graubünden
  • Obwalden
  • Luzern
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Zug

Schicken Sie uns für die direkte Belieferung Ihr Diplom per E-Mail zu.

Für Therapeutinnen und Therapeuten ohne Abgabemöglichkeiten bieten wir gerne Beratungen an, wie Sie unsere Mittel praktisch beziehen können.

Als Ärztin oder Arzt können Sie spagyrische Arzneimittel der Aurora Pharma direkt bei uns beziehen.

Die Bestellung können Sie per E-Mail oder Telefon bei uns auslösen. 

über eine Apotheke oder Drogerie

Sie können unsere Urtinkturen in jeder Apotheke oder Drogerie in der Schweiz beziehen.

Sofern die Apotheke oder Drogerie eine Tinktur nicht über ihr System beziehen kann, so liegt dies häufig am Grossisten, mit dem zusammen gearbeitet wird. Sofern die Aurora Tinkturen nicht direkt lieferbar sind, kann jede Drogerie und Apotheke in der Schweiz unsere Tinkturen direkt über uns beziehen – ein kurzer Telefonanruf oder E-Mail genügt. 

Bestellungen vor 14 Uhr können in der Regel am nächsten Tag in der entsprechenden Apotheke oder Drogerie abgeholt werden.

Bezug über einen Therapeuten oder Arzt

Die Abgabe-Bewilligung für Arzneimittel regeln in der Schweiz die Kantone. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Modelle für die Abgabe von spagyrischen Arzneimitteln. Fragen Sie dazu am besten Ihre behandelnde Fachperson.

Sofern Sie ein Arztrezept haben und eine Zusatzversicherung, übernehmen die meisten Krankenkassen in der Schweiz die Kosten. 

Die Abgabe von spagyrischen Arzneimitteln ist in Deutschland und anderen EU-Ländern nur mit einem Arzt-Rezept möglich. Mit diesem Rezept kann sich anschliessend jede Patientin und jeder Patient bei unserer Vertriebspartnerin in Deutschland melden. Dies ist die Park Apotheke in Bad Säckingen. Durch den komplexen Vertriebsweg dauert eine Bestellung ca. eine Arbeitswoche.

Kontakt

Park Apotheke
Friedrichstrasse 23
D-79713 Bad Säckingen
E-Mail: info@park-apo-bs.de
Tel: +49 7761 89 66
Fax: +49 7761 50 778

Lieferzeit

Bestellungen bis 14 Uhr werden
am Folgetag zugestellt.

Porto

1-2 Flaschen: CHF 4.50
3+ Flaschen: CHF 9.00

portofreie Lieferung

ab einem Bestellwert
über 250 CHF

Haben Sie weitere Fragen?

Melden Sie sich direkt über unser Kontaktformular bei uns!