Aurora Webinar mit Dr. Hans-Peter Studer
29 Aug

Aurora Webinar mit Dr. Hans-Peter Studer

Im neusten Aurora Webinar stellt der Autor Dr. Hans-Peter Studer sein Buch über den Heilpraktiker Natale Ferronato vor. In diesem spannende Gespräch behandelten wir auch diverse andere Aspekte der Komplementärmedizin wie Tensor, Homöopathie und wie es zu seiner lancierten Volksinitiative «Ja, zur Komplementärmedizin» kam. 

Dr. oec. Hans-Peter Studer beschäftigt sich seit vielen Jahrzehnten mit dem Gesundheitswesen. Der Initiant der Volksinitiative "Ja, zur Komplementärmedizin" unterhält sich in diesem Video über seine Ansichten darüber, was im Gesundheitswesen der Schweiz schief läuft. Dabei denkt er natürlich auch oft über Lösungen nach und zeigt Wege, wie ein Mensch viel günstiger gesund bleiben kann. Auch Impfungen, Homöopathie und Therapiemöglichkeiten mit einem Tensor hat er genauer untersucht und wird im Interview von seinen Erfahrungen berichten. Ein grosses Vorbild ist für ihn auch der Heilpraktiker und Buchautor Natale Ferronato. Über die graue Eminenz der Naturheilkunde hat Hans-Peter Studer eine authorisierte Biografie geschrieben. Was ihm Natale Ferronato beigebracht hat und was er bei seinen Recherchen zum Buch herausgefunden hat, haben wir in diesem neuen Interview der Aurora Pharma besprochen.

Sein Buch kann auf der Website des Osiris-Verlags bestellt werden. 

Weitere Links

www.osirisverlag.ch
www.nvs.swiss

Benjamin Maeles

Aufgewachsen mit Naturheilmitteln aus der Homöopathie, sowie mit Bachblüten, Globuli, vegetarischer Ernährung und ohne Impfung sind mir die Erkenntnisse der Naturheilkunde durch die Muttermilch weitergegeben worden. Als gelernter Informatiker mit fünf Jahren Berufserfahrung im Journalismus und 4 Jahren in der Webentwicklung, Kommunikation und Marketing bin ich bei der Aurora Pharma für all diese Bereiche zuständig. Mein Ziel ist es, die Alchemie und Spagyrik auf verständliche Weise jedem näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Artikel

  • Aurora Pharma AG
    Lagerstrasse 11
    8910 Affoltern am Albis
  • 044 776 19 01 – Festnetz
    044 776 19 02 – Fax